Landesfamilienpass in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Würt­tem­berg wei­tet den Berech­tig­ten­kreis bei sei­nem Lan­des­fa­mi­li­en­pass aus. Der Fami­li­en­pass ermög­licht vie­len Kin­dern einen kos­ten­lo­sen oder ermä­ßig­ten Ein­tritt ins­be­son­de­re in ver­schie­de­ne Kul­tur­ein­rich­tun­gen des Landes.

Ab 2011 wird der bis­he­ri­ge Berech­tig­ten­kreis des Lan­des­fa­mi­li­en­pas­ses – Fami­li­en ab drei Kin­dern, allein Erzie­hen­de mit min­des­tens einem Kind, Fami­li­en mit einem schwer behin­der­ten Kind – auf alle Fami­li­en mit einem oder zwei Kin­dern, die Regel­leis­tun­gen oder einen Kin­der­zu­schlag nach dem SGB II bezie­hen, ausgeweitet.

Der Lan­des­fa­mi­li­en­pass wird von der­zeit ca. 160.000 Fami­li­en genutzt. Durch die vor­ge­se­he­ne Erwei­te­rung wür­de sich der Berech­tig­ten­kreis um bis zu 35.000 Fami­li­en erhö­hen. Die Lan­des­re­gie­rung geht davon aus, dass dadurch mehr Fami­li­en den Zugang zu kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen nut­zen wer­den und damit auch ein neu­er Besu­cher­kreis für die Ein­rich­tun­gen gewon­nen wer­den kann.

Der Lan­des­fa­mi­li­en­pass und die dazu­ge­hö­ren­de Gut­schein­kar­te kön­nen kos­ten­frei beim ört­li­chen Bür­ger­meis­ter­amt bean­tragt wer­den. Einen Lan­des­fa­mi­li­en­pass kön­nen bis­her fol­gen­de Fami­li­en erhalten:

  • Fami­li­en mit min­des­tens drei Kin­dern im Haus­halt,
  • Allein­er­zie­hen­de mit min­des­tens einem Kind sowie
  • Fami­li­en mit einem schwer behin­der­ten Kind.

Mit der Gut­schein­kar­te 2010 zum Lan­des­fa­mi­li­en­pass kön­nen unter anderem

  • kos­ten­frei besucht werden: 
    • das Schloss Heidelberg,
    • das Tech­no­se­um in Mannheim,
    • das Deutsch­or­dens­mu­se­um in Bad Mergentheim,
    • das Zen­trum für Kunst und Medi­en­tech­no­lo­gie in Karls­ru­he sowie
    • die staat­li­chen Muse­en (Kunst­hal­le Baden-Baden, Badi­sches Lan­des­mu­se­um Karls­ru­he, Kunst­hal­le Karls­ru­he, Muse­um für Natur­kun­de Karls­ru­he, Staats­ga­le­rie Stutt­gart, Würt­tem­ber­gi­sches Lan­des­mu­se­um Stutt­gart, Muse­um für Natur­kun­de Stutt­gart, Muse­um für Völ­ker­kun­de Stutt­gart, Archäo­lo­gi­sches Lan­des­mu­se­um Kon­stanz, Haus der Geschich­te Stuttgart).
  • und zu einem ermä­ßig­ten Eintritt: 
    • der zoo­lo­gisch-bota­ni­sche Gar­ten „Wil­hel­ma“ in Stutt­gart und
    • das „Blü­hen­de Barock“ in Ludwigsburg.

Mit den fünf Wahl­gut­schei­nen auf der Gut­schein­kar­te kön­nen die ande­ren Schlös­ser, Gär­ten und Außen­stel­len der Muse­en auch mehr­fach im Jahr kos­ten­frei besucht werden.

Dar­über hin­aus gewäh­ren auch meh­re­re Part­ner bei Vor­la­ge des Lan­des­fa­mi­li­en­pas­ses im Jahr 2010 und 2011 kos­ten­frei­en Eintritt:

  • Deut­sches Lite­ra­tur­mu­se­um in Mar­bach am Neckar: Aus­stell­lun­gen im Schil­ler-Natio­nal­mu­se­um und im Lite­ra­tur­mu­se­um der Moder­ne (LiMo),
  • Muse­um „Ober­rhei­ni­sche Nar­ren­schau“ in Kenzingen,
  • Schloss „Wald­burg“ in Waldburg,
  • his­to­ri­sche Stadt­füh­rung in Ess­lin­gen (don­ners­tags, 17 Uhr),
  • Stadt­füh­run­gen in Besigheim,
  • Ober­schwä­bi­sches Muse­um Kürn­bach im Land­kreis Biberach,
  • Schmuck­mu­se­um Pforzheim,
  • Kraich­ta­ler Museen,
  • Natur­kund­li­ches Bil­dungs­zen­trum Ulm,
  • die meis­ten Gedenk­stät­ten und lite­ra­ri­schen Muse­en in Baden-Württemberg,
  • Mer­ce­des-Benz Muse­um Stutt­gart (09.05.2010,19.09.2010 sowie 08.05.2011) sowie
  • Por­sche­mu­se­um Stutt­gart (Novem­ber 2010 sowie Janu­ar und Novem­ber 2011)

Wei­te­re Koope­ra­ti­ons­part­ner gewäh­ren einen ermä­ßig­ten Ein­tritt. Seit dem Jahr 2009 fin­den dar­über hin­aus im Euro­pa-Park in Rust sowie im Erleb­nis­park Trips­drill in Clee­bronn in Koope­ra­ti­on mit dem Sozi­al­mi­nis­te­ri­um regel­mä­ßig Akti­ons­ta­ge für beson­de­re Fami­li­en­grup­pen (z.B. Mehr­lings­kin­der, kin­der­rei­che Fami­li­en) mit einem kos­ten­frei­en Ein­tritt statt. An die­sen Tagen erhal­ten Inha­ber eines Lan­des­fa­mi­li­en­pas­ses einen deut­lich ermä­ßig­ten Eintritt.